Beachtliches 2:6 gegen die Eisbären Juniors Berlin

· Webmanagement

 Ganze 16 Stunden nach der 2:10 Niederlage gegen den ERSC Berliner Bären, mussten unsere SCC Eishockey Jungs im Sportforum Hohenschönhausen gegen die Eisbären Juniors Berlin antreten.

Alles andere als eine deutliche Niederlage hätte wohl vor der Partie keiner für möglich gehalten und so machte der SCC Berlin das einzig richtige. Sie kämpften! Die Mannschaft zeigte eine große kämpferische Moral und hatte mit den beiden Torhütern Robert Fellinger und Lucas Koletzki zwei gut aufgelegte Torhüter in ihren Reihen. Beide erhielten Einsatzzeiten und wechselten zum 3. Drittel.

Nun zum Spiel. Nach dem frühen Gegentreffer in der 3. Spielminute gingen beide Mannschaften mit dem 0:1 in die erste Drittelpause. 

Das zweite Drittel startete ähnlich ungünstig und so erzielte nach 49 Sek., mit Sebastian Braun, ein ehemaliger SCC-Stürmer das 0:2 und legte in der 34. Spielminute mit dem 0:3 nach. Wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff zur Drittelpause, legten die Eisbären Juniors erneut nach und erzielten das 0:4. 
Im letzten Drittel versuchte der SCC Berlin noch einmal alles. Das zwischenzeitliche 0:5 schockte die Charlottenburger nicht und so schossen diese in der 49. Spielminute durch den SCC-Neuzugang Simon Moor das 1:5. Nur fünf Minuten später das nächste Tor. In der 54. Spielminute versenkte Florian Kämmerer die Scheibe im Kasten der Eisbären Juniors und erzeugte damit noch einmal eine Euphorie in den Reihen des SCC. Es sollte jedoch nicht mehr zu einem weiteren Treffer reichen und so setzten die Hohenschönhausener mit dem 2:6 in der 59. Spielminuten den Schlusspunkt im Spiel.
In Anbetracht der hochkarätigen Gegner und der beiden Spielansetzungen, innerhalb von 16 Stunden, kann der SCC Berlin aus dem Spielwochenende nicht unzufrieden herausgehen und vor allem auf die Leistung gegen die Eisbären aufsetzen! Auffällig zeigten sich die Neuzugänge beim SCC, welche alle 4 Tore erzielten und spielerisch auf weitere gute Spiele hoffen lassen. 

Das nächste Spiel findet am 11.11.2017 um 14 Uhr gegen den Tabellenzweiten ECC Preussen Berlin statt. 

Die Tore beim SCC schossen: 
1:5 (48:26) Moor (Jenzer, Jeske); 2:5 (53:31) Kämmerer (Steffenhagen)